Landwirtschaftliches Erbrecht und Unternehmensübergabe

Als Eigentümer und Bewirtschafter eines seit Generationen im Familienbesitz befindlichen landwirt-schaftlichen Betriebes wissen wir um die existentielle Bedeutung einer geregelten Betriebsübergabe. Selbst wenn der Übergabe- oder Erbfall noch weit in der Zukunft liegt,  die getroffenen Regelungen haben natür-lich Auswirkungen auf das Zusammenleben und die Betriebsführung  in der Gegenwart. Als familiär ge-führte Kanzlei und als land- und forstwirtschaftliche Familienunternehmer ist uns diese Realität stetig präsent. 

 

Bei generationsübergreifenden  Regelungen darf daher nicht an der falschen Stelle gespart werden. Oftmals werden  im Zusammenhang mit Betriebsübergaben oder bei der Erstellung von Verfügungen von Todes wegen Notare, Steuerberater oder Verbände konsul-tiert, die zumeist mit  bereits existierenden Vertrags-mustern arbeiten.

 

Ohne individualisierte Beratung durch Rechtsanwälte, die als Interessenvertreter zunächst nichts anderes versuchen, als die eigentlichen  und langfristigen Ziele ihres Mandanten herauszufinden, bleiben Vertrags-musterregelungen  auf halbem Wege stehen. Später entpuppen sich wesentliche Interessen der Beteiligten als unberücksichtigt. Die Saat für Streit und Unzufriedenheit ist so gelegt, ließe sich aber einfach durch frühzeitige Konsultation eines spezialisierten Anwaltes vermeiden.

 

Wir stehen Ihnen  daher beratend zur Verfügung, wenn es um die Weitergabe Ihres Betriebes in die nächste Generation oder - nicht zu unterschätzen - um die Regelung von Zuwendungen an weichende Erben oder um die Erstellung von Ehe- und Familienverträgen für eine gedeihliche Zukunft  geht. Zudem sind wir als zertifizierte Testamentsvollstrecker im hohen Maße zur Durchführung und Umsetzung  Ihrer letztwilligen Ver-fügungen befähigt.

 

Und was tun, wenn das Kind dann doch im Brunnen liegt und die Generationen oder die Familien  nur noch über Kimme und Korn oder vor dem Kadi miteinander verkehren wollen? Auch dann brauchen Sie besonders aufdem Rechtsgebiet des Agrarrechtes wegen der dort herrschenden Spezialregelungen im Erb-, Ehe- und Bewertungsrecht kompetenten Rechtsrat, dem es gelingt, den zumeist auf diesem Rechtsgebiet - ebenso wie andere Rechtsanwälte - unerfahrenen Richtern in IHREM Interesse die Besonderheiten des Agrarrechts und des Agrarprozessrechts zu eröffnen.

Sie haben noch Fragen oder möchten gern dazu einen Termin vereinbaren?

Rufen Sie uns an unter +49 (0) 9281/ 819 49 - 0 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Benecke Rechtsanwälte

 
Kanzlei Hof:
Altstadt 27
95028 Hof
 
Zweigstelle Lichtenfels:
Berghof 13
96215 Lichtenfels
 
Telefon:
+49 (0) 9281 / 819 49 - 0
 
Fax:
+49 (0) 9281 / 819 49 - 10
 

E-Mail-Adresse:

kanzlei@rae-benecke.de

Bürozeiten

Montag - Freitag

8:30 - 17:00

 

oder nach Vereinbarung

Anwaltliches Dienstleistungs- und Kanzleimanagement
 

- zertifiziert nach Din EN ISO 9001:2015 -

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Homepage-Titel

Anrufen

E-Mail

Anfahrt